Simgun | System
15124
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15124,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
 

System

Die Technik

Laser-Duell-Simulatoren werden im militärischen Bereich seit mehr als 30 Jahren verwendet. Die Grundidee: realistische Reichweite, exakte Treffererkennung und detaillierte Auswertungsmöglichkeiten sind Voraussetzungen für ein Training, bei dem die Übenden für das (Über-)Leben lernen. TRAIN AS YOU FIGHT – maximaler Realismus mit SIMGUN für einen größtmöglichen Übungseffekt.

  • Hohe Reichweite

    SIMGUN erreicht Dank spezieller Lasertechnologie eine Reichweite von über 1.000 Meter.

  • CQB & Sniper tauglich

    SIMGUN kann also sowohl für CQB/Nahkampfszenarien eingesetzt werden, wie für Lagen, bei denen Sniper zum Einsatz kommen.

  • Flexibel einstellbar

    SIMGUN ist dabei flexibel programmierbar: Die integrierte virtuelle Lebensenergie kann eingestellt werden. Die Übungsleitung entscheidet selbst, wie viele Treffer zu einem Ausfall führen.

  • Laser-Unit unkompliziert anbringen

    SIMGUN passt auf alle modernen Waffe mit Rail. Die Laser-Unit ist schnell und unkompliziert auf jeder Picantinny nach MIL-STD-1913 befestigbar.

  • Kopf- oder Körpertreffer

    SIMGUN kann unterscheiden, ob es sich um Kopf- oder Körpertreffer handelt. Der Ausfall des Übenden wird durch blinkende LEDs, das Vibrieren der Weste und einem Piep-Ton angezeigt. Zusätzlich wird der Laser abgeschaltet und es kann nicht mehr geschossen werden. Die optional erhältliche Blocking-Unit schaltet odendrein die AEG ab, um so noch mehr Realismus zu gewährleisten.

  • Pistole

    3 Laser Units pro Person

    SIMGUN ermöglicht auch die Verwendung von mehr als einer Waffe pro Mann und Training. Jeder Übende kann bis zu drei Laser Units verwenden. Diese bieten verschiedenste Einstellmöglichkeiten, etwa die virtuelle Magazingröße und Feuerkraft. Wird eine AEG beim Training verwendet, schaltet die Blocking Unit die Waffe bei leerem Magazin ab.

  • Funkverbindung

    SIMGUN kommt ohne störende Kabel aus. Alle Komponenten des Systems sind via Funkverbindung miteinander verbunden.

SIMGUN bietet Ausrüstung aus qualitativ hochwertigen Materialien, neueste Technologien und Lösungen, in denen eine Menge Herzblut steckt, um die volle Perfektion zu bieten. Alles zusammen in Europa entwickelt und gefertigt.

FAQ

Verwendet SIMGUN LED- oder LASER-Technologie?

SIMGUN verwendet echte LASER-Technologie. SIMGUN ist das einzige Tactical-Training-System, das für Behördenkunden wie Privatpersonen erhältlich ist, welches auf Militärtechnologie basiert.

Gibt es Risiken bei dieser LASER-Technologie?

Nein. Der verwendete Laser ist LASER Klasse 1. Das bedeutet, es gibt keine Gefahr für die Augen. Und es muss keine Schutzbrille getragen werden.

Kommt der Simgun Laser in Konflikt mit dem deutschen Waffengesetz?

Nein. Wir haben ein Gutachten beim deutschen BKA beantragt, welches positiv beantwortet wurde. Somit ist das SIMGUN System und die SIMGUN Laser Unit (inklusive Einrichtlaser) ABSOLUT legal in Deutschland.

Gibt es Reichweitenveränderungen bei starkem Sonnenlicht?

Nein. Andere Systeme mögen mit direkter Sonneneinstrahlung Probleme haben. SIMGUN dagegen ist absolut unempfindlich und wird nicht durch Sonnenlicht negativ beeinflusst.

Ist SIMGUN auch bei hohen Distanzen noch genau?

Ja. Genau das ermöglicht die Verwendung von richtiger Laser-Technologie.

Wie funktioniert die Blocking-Unit?

Die Blocking-Unit funktioniert mit jeder batteriebetriebenen Airsoft-Waffe. Die Blocking-Unit unterbricht die Stromzufuhr der AEG sobald der Spieler „ausgeschaltet“ wurde oder er sein virtuelles Magazin verschossen hat.

Wie funktioniert ein virtueller Magazinwechsel?

Ist das Magazin leer (Magazingrössen sind an der Laser-Unit einstellbar), einfach den Taster an der Laser-Unit drücken und das virtuelle Magazin wird gewechselt. Dieser Ladevorgang dauert ca. fünf Sekunden. Sind die Sensoren in der ASG eingebaut, muss das Magazin entfernt, wieder angesteckt und durchgeladen werden. Siehe dazu das Video über die Blocking Unit.

Wie gut ist die SIMGUN Qualität?

SIMGUN wird in Österreich produziert und verwendet nur beste Materialien. SIMGUN wurde ganz speziell für den Outdooreinsatz entwickelt und funktioniert genau so bei Regen, Eis und Schnee. Wir wissen, dass viel über Laser, Laserklassen, Genauigkeit usw. auf diversen Foren im Internet diskutiert wird. Leider stimmen die meisten Informationen, die da beschrieben werden, nicht. Bei Fragen zu SIMGUN und seiner Leistungsfähigkeit bitte melden und nachfragen.

Weitere Fragen?

Wenn es mehr Fragen zum SIMGUN System gibt, SIMGUN beantwortet sie gerne: office@simgun.com.